AGF liefert ab heute wieder TV-Nutzungsdaten aus

Frankfurt am Main, 18.01.2018:

Die Arbeitsgemeinschaft Videoforschung (AGF) startet heute wieder mit der Ausweisung von TV-Leistungsdaten. Die technischen Probleme, die seit einer Woche zwischen dem verantwortlichen Marktforschungsinstitut GfK und den Messhaushalten, die mit TC score-Messgeräten ausgestattet sind, bestanden, konnten inzwischen weitgehend behoben werden. Damit kann die GfK die gemessenen Nutzungsdaten wieder aus betroffenen Haushalten abrufen. Hierbei ist es bisher aufgrund des Vorfalls zu keinen Datenverlusten gekommen.

Ab heute Nachmittag werden nun rückwirkend die Daten der Ausfalltage mit einer vorläufigen Gewichtung gemäß dem regulären Vorgehen dem Markt zur Verfügung gestellt. Auch die reguläre Übernachtproduktion startet am heutigen Donnerstag wieder. Das bedeutet, dass morgen wie gewohnt die Quoten für den heutigen Donnerstag vorläufig gewichtet zur Verfügung stehen werden. Die AGF wird in den kommenden Tagen darüber informieren, wann dem Markt endgültig gewichtete Daten für den betroffenen Zeitraum nachgeliefert werden können.

„Die GfK hat zur Problemlösung umfangreiche und aufwendige Maßnahmen ergriffen, die die erhoffte Wirkung im avisierten Zeitraum gezeigt haben“, erklärt AGF-Geschäftsführer Willibald Müller. „Die AGF Videoforschung bedauert den Datenausfall sehr und bedankt sich bei allen Marktpartnern für deren Geduld und Verständnis für diese Situation.“


Die AGF Videoforschung ist eine Kooperation der Sender ARD, Discovery Communications Deutschland, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1 Media, Sky Deutschland, Tele 5, Viacom, WeltN24 und ZDF zur gemeinsamen Durchführung und Weiterentwicklung der kontinuierlichen quantitativen Erfassung der Nutzung von Bewegtbildinhalten in Deutschland einschließlich der Erhebung und Auswertung der Daten. Sie entwickelt ihr Instrumentarium mit einem mehrstelligen jährlichen Millionenbetrag kontinuierlich weiter, um dem Markt täglich verlässliche Daten über die Nutzung von Bewegtbildinhalten zu liefern. Neben den Gesellschaftern wirken Lizenznehmer, Werbungtreibende und die Mediaagenturen aktiv an der Gestaltung der Messung und Forschung in der AGF Videoforschung mit.

Kontakt und Bildanfragen:
Willibald Müller | Geschäftsführer
Tel. 069 - 95 52 60 0 | Fax: 069 - 95 52 60 60 | E-Mail: presse@agf.de | www.agf.de

Download

Ältere Pressemitteilungen seit 2002 finden Sie in unserem Pressearchiv

Kontakt

AGF Videoforschung GmbH
Gärtnerweg 4-8
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 95 52 60-0
E-Mail: presse@agf.de