AGF WEIST NUN AUCH STREAMINGDATEN FÜR SPORT1 AUS

Frankfurt am Main, 29.03.2016:

Als erster Lizenznehmer lässt Sport 1 seine Streamingdaten aus der Zensusmessung von der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) ausweisen. Die Daten für das Online-Video-Angebot von Sport 1 stehen im Rahmen der AGF-Hitlisten ab der Kalenderwoche 10/2016 (07.03.2016 – 13.03.2016) zur Verfügung. Damit können ab sofort über die AGF-Website die Daten für die Pubisher - RTL now, RTLII now, VOX now, SUPER RTL now, N-TV now und RTL NITRO now 
 - ProSieben, SAT.1, sixx und kabel eins 
 - ZDF Verbund (Angebote von ZDFneo, ZDFinfo und ZDFkultur sind enthalten) und 3Sat 
 - ARD (Das Erste) 
 - sowie Sport 1 abgerufen werden. Die in den Hitlisten dargestellten Zahlen für die einzelnen Angebote sind die technisch gemessenen Abrufe aus Deutschland in der jeweiligen Kalenderwoche. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass ab dem ersten Tag mit Nutzung in der jeweiligen Kalenderwoche sechs weitere Tage in die Leistungsermittlung mit einfließen – unabhängig davon, ob dadurch die betreffende Kalenderwoche überschritten wird. 
Durch dieses Verfahren haben Titel, die beispielsweise erst am Ende der jeweiligen Kalenderwoche im Web eingestellt werden, ebenfalls die Möglichkeit, gleichberechtigt in die Darstellung miteinzugehen. 
 Beispiel: Ein „Tatort“, der in der KW 5 sonntags erstmals genutzt wird, sammelt noch über sechs weitere Tage – also bis zum darauf folgenden Samstag – Abrufe ein, obwohl die Nutzungstage Montag bis Samstag schon in KW 6 liegen. 


„Die Streamingdaten der AGF sind ein Meilenstein in der deutschen Mediaforschung“, erklärt AGF-Vorstandsvorsitzende Karin Hollerbach-Zenz. „Bei der Ausweisung der Abrufzahlen für Online-Video im Rahmen der AGF-Hitlisten sind wir inzwischen im Regelbetrieb und rechnen damit, dass die Anzahl der ausgewiesenen Publisher im Laufe des Jahres kontinuierlich steigt.“

Robin Seckler, Geschäftsführer Digital Products der Sport1 GmbH: „Die Ausweisung der Streamingdaten unterstreicht unser Selbstverständnis einer gattungsübergreifenden Nutzung und unsere Positionierung als Deutschlands führende 360°-Multimedia-Sportplattform mit dem größten Bewegtbildportfolio. Diesen attraktiven Live- und Video-Content bieten wir unseren Zielgruppen zeitlich und medial flexibel an den für sie relevanten Touchpoints an.“

Über SPORT1 (www.sport1.de)

MITTENDRIN mit SPORT1: Die Multimedia-Dachmarke SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint die Sport1 GmbH, ein Unternehmen der Constantin Medien AG, sämtliche TV-, Online-, Mobile-, Radio- und Social-Media-Aktivitäten: Zum Portfolio des Sportmedien-Unternehmens mit Sitz in Ismaning bei München gehören im Fernsehbereich der Free-TV-Sender SPORT1, der in SD- und HD-Qualität ausgestrahlt wird, sowie die Pay-TV-Sender SPORT1+ und SPORT1 US, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf verschiedenen Plattformen in SD und in HD angeboten werden. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eine der führenden Online-Sportplattformen in Deutschland, aktuelle multimediale Inhalte sowie umfangreiche Livestream- und Video-Angebote. Zudem ist SPORT1 unter anderem auch mit einem eigenen SPORT1-YouTube-Channel und Gaming-Angeboten aktiv. Im Bereich Mobile zählen die SPORT1 Apps zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. Mit SPORT1.fm betreibt das Unternehmen zudem ein digitales Sportradio, das im Web, als App und über WLAN Radios empfangbar ist.

Zur AGF (www.agf.de)

Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) setzt in Deutschland den Standard in der Bewegtbildforschung. Als Gesellschafter verantworten und finanzieren die Sendergruppen ARD, ProSiebenSat.1, Mediengruppe RTL Deutschland sowie ZDF die kontinuierliche Messung der Nutzung von Bewegtbildinhalten auf unterschiedlichsten Endgeräten. Im Rahmen des Joint Industry Committees (JIC) entwickeln die Gesellschafter der AGF im Konsens mit den Marktpartnern aus werbetreibender Industrie und Mediaagenturen ihr Forschungsinstrumentarium kontinuierlich weiter. So können dem Markt – auch unter Einbindung von Lizenzsendern – Leistungswerte als anerkannter Marktstandard zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt: Anke Weber | Leiterin AGF-Geschäftsstelle
Tel. 069 - 95 52 60 0 | Fax: 069 - 95 52 60 60 | E-Mail: presse@agf.de | www.agf.de

Downloads

Ältere Pressemitteilungen seit 2002 finden Sie in unserem Pressearchiv

Kontakt

AGF Videoforschung GmbH
Gärtnerweg 4-8
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 95 52 60-0
E-Mail: presse@agf.de