WILLIBALD MÜLLER ÜBERNIMMT AGF-GESCHÄFTSFÜHRUNG

Frankfurt am Main, 30.11.2016:

Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) baut mit Wirkung ab dem 1.1.2017 ihre Führungsstruktur aus und bestellt erstmals einen hauptamtlichen Geschäftsführer. Willibald Müller wechselt zu diesem Zeitpunkt von Goldbach Germany und übernimmt die neugeschaffene Geschäftsführung. Er ist damit in Zukunft gemeinsam mit Anke Weber und dem Team der Geschäftsstelle für den kompletten operativen Betrieb der AGF verantwortlich.

Die Gesellschafter der AGF stärken damit gezielt die Managementkompetenz der Arbeitsgemeinschaft. Die Berufung Willibald Müllers als Geschäftsführer bildet einen wichtigen Schritt im Hinblick auf die Einführung der einheitlichen Konvergenzmessung, die im Laufe des ersten Quartals 2017 TV- und Streamingdaten für eine wachsende Zahl von Bewegtbildangeboten in einem System integrieren wird.

Der neue AGF-Geschäftsführer Willibald Müller kommt von der Goldbach Germany, wo er seit April 2015 als Chief Executive Officer die crossmediale Vermarktung für rund 85 Medienangebote aufgebaut hat. Von 2012 bis 2015 war er Associate Partner bei der Strategieberatung companion. Zuvor fungierte Willibald Müller von 2007 bis 2012 als Geschäftsführer der Mediaagentur CARAT Deutschland. Frühere Stationen waren MEC und Mindshare. Sein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolvierte der Diplom-Kaufmann von 1990 bis 1994 an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Willibald Müller zu seinem Wechsel zur AGF: „Die Reichweitenmessung von Videoangeboten über alle Plattformen und Devices hinweg ist eine der besonders spannenden Aufgaben in unserer Branche. Ich freue mich, mit Anke Weber und ihrem Team diese Themen und Projekte für alle Marktteilnehmer engagiert voranzutreiben.“ Martin Berthoud, Vorsitzender des AGF-Vorstands: „Willibald Müller bringt mit seinen umfangreichen Erfahrungen vor allem in der Vermarktung und Beratung die besten Voraussetzungen mit, um gemeinsam mit den Experten in der AGF-Geschäftsstelle unsere Angebote für den Bewegtbildmarkt kontinuierlich weiterzuentwickeln.“

Zur AGF
Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) setzt in Deutschland den Standard in der Bewegtbildforschung. Als Gesellschafter verantworten und finanzieren die Sendergruppen ARD, ProSiebenSat.1, Mediengruppe RTL Deutschland sowie ZDF die kontinuierliche Messung der Nutzung von Bewegtbildinhalten auf unterschiedlichsten Endgeräten. Im Rahmen des Joint Industry Committees (JIC) entwickeln die Gesellschafter der AGF im Konsens mit den Marktpartnern aus werbetreibender Industrie und Mediaagenturen ihr Forschungsinstrumentarium kontinuierlich weiter. So können dem Markt – auch unter Einbindung von Lizenzsendern – Leistungswerte als anerkannter Marktstandard zur Verfügung gestellt werden.

Rückfragen:
Martin Berthoud
Tel. 06131 7015200 | Mobil: 0172 6124074 | E-Mail: berthoud.m@zdf.de

 

Downloads

Ältere Pressemitteilungen seit 2002 finden Sie in unserem Pressearchiv

Kontakt

AGF Videoforschung GmbH
Gärtnerweg 4-8
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 95 52 60-0
E-Mail: presse@agf.de