Der Digitalisierungsgrad ist eine Kennzahl zur Messung der Digitalisierung des Fernsehempfangs in der Bundesrepublik Deutschland.

Er gibt den Anteil der Haushalte an, die ihr Fernsehprogramm über digitale Übertragungsmöglichkeiten, z.B. digitales Kabel oder IPTV, empfangen.

Bei diesen Haushalten handelt es sich nicht zwangsläufig um reine digitale Haushalte. Es kann in diesen Haushalten durchaus auch noch eine weitere - analoge - Empfangsmöglichkeit vorhanden sein.

Der von der AGF veröffentlichte Digitalisierungsgrad beinhaltet seit 01.08.2012 auch die IPTV-Haushalte.

Download