SENDERLIZENZEN

Sender, die über ein ausreichendes Empfangspotenzial (80 Empfangshaushalte) verfügen und nicht Mitglieder der AGF sind, haben die Möglichkeit, eine Senderlizenz zu erwerben, die auf die Bedürfnisse des Senders zugeschnitten ist.

Die AGF unterscheidet zwei Lizenzformen: die Systempartizipation und den systemunabhängigen Datenbezug.

Systempartizipation

Die Systempartizipation beinhaltet den kompletten Zugriff auf die AGF-Auswertungssysteme. Damit sind für den Lizenznehmer sämtliche im AGF-System verfügbaren Sender und Zielgruppen analysierbar, ebenso wie alle Bundesländer und die im AGF-Fernsehpanel zur Verfügung stehenden Ballungsräume. Im Interesse einer einheitlichen Währung im TV-Markt, insbesondere bezogen auf vergleichende Darstellungen von Programm und Werbung, ist der Lizenznehmer zur Anlieferung von Sendeprotokollen (sekundengenauer Programmablauf des ausgestrahlten Programms) und Tarifdateien im 8-stelligen Tarif-Format verpflichtet.

Systemunabhängiger Datenbezug

Die Lizenz beinhaltet den Bezug von zeitschnittsbezogenen Daten für ausgewählte Sender, Zielgruppen und Gebiete. Für den Lizenznehmer entfällt die Verpflichtung zur Anlieferung von Sendeprotokollen und Tarifdateien. Der systemunabhängige Datenbezug beinhaltet keinen Zugang zu den AGF-Auswertungssystemen.

Kontakt

Sollten Sie als Sender an weiteren Informationen interessiert sein, setzen Sie sich bitte mit der AGF-Geschäftsstelle in Verbindung.