Glossar

Von A wie AGF Videoforschung bis Z wie zeitversetzte Nutzung – hier werden die wichtigsten Fachbegriffe der Bewegtbildforschung erläutert.

agma (Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse)

agma ist eine Abkürzung für die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e. V., die ein Zusammenschluss von Werbungtreibenden, Agenturen und Medien ist, mit dem Ziel, die Leistung von Werbeträgern und deren Nutzer zu analysieren. Zu diesem Zweck führt die agma jährlich eine Untersuchung durch, die sogenannte ma. Die darin erhobenen Daten stellen eine wichtige Planungsgrundlage für die Mediengattungen Funk, Print und Online dar. Die unter dem Dach der Agma durchgeführte Potenzialstudie z.B. liefert Ergebnisse, die die AGF alsTeil ihrer Außenvorgaben für die soziodemografische Aussteuerung und die Gewichtung des AGF Panels nutzt (siehe AGF Videopotenziale) Die AGF stellt im Rahmen der ma Intermedia Daten aus ihrem AGF Panel für die intermediale Planung zur Verfügung.

Zurück zur Listenansicht