Datenbezug

Je nach Zielgruppe bietet die AGF Videoforschung spezifisch abgestimmte Abonnements und Lizenzen für den Datenbezug.

Für Presse und Endkunden werden die Berichte für regelmäßige Datenbezieher in AGF DATA bereitgestellt.


Sender/Publisher

Bewegtbildanbieter können zwischen zwei Lizenzformen wählen:

Die Systempartizipation beinhaltet den Zugriff auf die AGF-Software zur Planung und Ex-Post-Analyse mit einem weitreichenden Set an Auswertungsmöglichkeiten der im AGF-System abgebildeten Bewegtbildangebote nach individuell definierbaren Zielgruppen. Die AGF-Software VIDEOSCOPE einschließlich der in VIDEOSCOPE Plus verfügbaren Sonderanalysen ermöglicht eine Vielzahl von Analysen zu Zuschauerbewegungen auf Sendungs- bzw. Werbeblockebene und nach Zeitschnitten. Voraussetzung für die Systempartizipation ist für TV-Anbieter die Anlieferung von Sendeprotokollen (sekundengenauer Programmablauf des ausgestrahlten Programms) und Tarifdateien im 8-stelligen Tarif-Format und für Streaming-Anbieter die aktive Mitwirkung im Bereich der Streamingmessung.

Die Lizenz für den systemunabhängigen Datenbezug umfasst zeitschnittsbezogene Daten für ausgewählte Sender, Zielgruppen und Gebiete ohne Zugang zu den Auswertungssystemen der AGF Videoforschung. Für den Lizenznehmer entfällt die Verpflichtung zur Anlieferung von Sendeprotokollen und Tarifdateien.

Zur Angebotsanfrage


Agenturen/Werbungtreibende

Das Werbekundenabonnement richtet sich an Mediaagenturen und werbungtreibende Unternehmen und ermöglicht den regelmäßigen Bezug von AGF-Daten für den Werbemarkt. Es ist modular aufgebaut, sodass der Datenbezug auf spezifische Auswertungsbedürfnisse abgestimmt werden kann.

Das Werbekundenabonnement unterscheidet zwei Lizenzformen:

  • Das Einstiegspaket ist die Basislizenz, die eine Arbeitsplatz-Lizenz der Standard-Planungssoftware PLAN TV beinhaltet. Die Basislizenz kann um die Planungs- und Kampagnenkontrollsoftware TV CONTROL ergänzt werden.
  • Für tiefergehende Analysezwecke steht im Rahmen der PIN-Daten-Lizenz der direkte Zugang zu der AGF-Software VIDEOSCOPE offen, ergänzbar um das Sonderanalyse-System VIDEOSCOPE PLUS.

Zur Angebotsanfrage


Presse

Für Pressevertreter bietet die AGF Videoforschung die Möglichkeit, über die Auswahlmaske Daten anzufragen. Dabei sollte eine Kopie des Presseausweises angefügt werden.

Ist eine Redaktion an einem regelmäßigen Datenbezug interessiert, beispielsweise täglich oder monatlich, stellt die AGF gerne ein individuelles Angebot zusammen.

Pressevertreter, die bei der AGF Videoforschung bereits registriert sind – weil sie einen Vertrag zum regelmäßigen Datenbezug haben oder sich bereits einmal ausgewiesen haben –, können auch an Wochenenden oder Feiertagen Daten anfragen. Die Service-Hotline ist an diesen Tagen von 8 bis 14 Uhr besetzt. Für Pressevertreter ohne regelmäßigen Datenbezug fällt dabei ein Aufschlag von 100 Prozent an.

Zur Angebotsanfrage


Endkunden/Sonstige

Auch gewerbliche Unternehmen und Privatpersonen, die die Daten beispielsweise in Vorlesungen, Artikeln oder internen Berichten verwenden, können Daten bei der AGF oder einem ihrer Partner im Bereich Datenverwertung beziehen. Diese sind aber nicht für die Weitergabe an Dritte gedacht. Für die gewerbliche Weitergabe von AGF-Daten an Dritte verweist die AGF auf die verschiedenen Datenbezugsmodelle oder stellt gerne ein direktes Angebot zusammen.

Endkunden können für ihre maßgeschneiderte Auswertung aus einer großen Anzahl von Sendern, Zielgruppen und Facts auswählen. Sobald die Bestellung erfolgt ist, wird überprüft, ob eine Bezugsberechtigung vorliegt. Ist das der Fall, erhält der Interessent ein Angebot zur Bestätigung. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Datenlieferung. Bei spezifischen Anfragen, die nicht über das Bestellformular abgedeckt sind, kann dies gerne direkt per Mail erfolgen.

Für Bezieher größerer Datenmengen kann sich ein Vertrag zum regelmäßigen Datenbezug lohnen. Anfragen dazu nimmt die AGF gerne telefonisch oder per Mail entgegen.

Zur Angebotsanfrage

Beispielauswertung AGF DATA

Im Rahmen des AGF Datenbezugs bietet die AGF die Möglichkeit verschiedene Auswertungen zu beziehen. Standardmäßig umfasst eine Datenlieferung alle Sendungen eines Senders für einen Tag. Als Leistungswerte werden die Sehbeteiligung in Mio. und der Marktanteil in % für Zuschauer Gesamt und die Zielgruppe Erwachsene 14-49 Jahre ausgegeben.

Die Auswertungen lassen sich um weitere Sender, Zielgruppen (bspw. nach Alter oder Geschlecht) und Auswertungstage sowie Facts (bspw. Nettoreichweite oder Durchschnittsalter) flexibel erweitern. Zudem stehen verschiedene Hitlisten-Optionen der erfolgreichsten Sendungen oder Sender für einen Zeitraum (z.B. ein Tag, Monat oder Jahr) zur Auswahl.

Beispiel für eine Top 25 Hitliste für eine Zielgruppe

Autorisierte Vertriebspartner der AGF

Die AGF arbeitet mit autorisierten Vertriebspartnern zusammen:

GGmedia Forschung und Beratung GmbH
Klenzestraße 38 | 80469 München

Intelligent Research in Sponsoring GmbH
Haid-und-Neu-Straße 7 | 76131 Karlsruhe

Mediametrie/Eurodata TV
70, rue Rivay | F-92532 Levallois Cedex

Nielsen SportsGermany GmbH
Scheidtweilerstraße 17 | 50933 Köln

ValuMedia GmbH
Hauptmannsreute 75B | 70193 Stuttgart

X Media Sports Consulting GmbH
Georg-Friedrich-Dentzel-Straße 11 | 76829 Landau