Tobias Gerlach wird Senior Director Legal der AGF Videoforschung

Ex-Bavaria Manager unterstützt die AGF in juristischen Fragen


Frankfurt, 9. März 2021. Verstärkung für die AGF Videoforschung: Rechtsanwalt und Medienmanager Tobias Gerlach steigt als Senior Director Legal bei den Reichweitenforschern in Frankfurt ein. In der neu geschaffenen Position betreut Gerlach seit Monatsbeginn juristische Themen für die AGF.

Gerlach ist zudem in seiner eigenen Kanzlei in München tätig und spezialisiert auf Medienrecht – insbesondere Rundfunk und Internet –, sowie auf Arbeitsrecht und Vertragsrecht. Zuvor war er in verschiedenen Positionen für die Bavaria Film tätig. Ab 2007 als Mitglied der Geschäftsleitung und Prokurist der Bavaria Film, von 2015 bis 2019 zusätzlich als Chief Digital Officer. In dieser Position verantwortete Gerlach die Entwicklung und Umsetzung der Digitalstrategie des Produktionsunternehmens.

Der Jurist hat außerdem verschiedene Lehraufträge und Beraterfunktionen wahrgenommen, darunter an der Hochschule für Fernsehen und Film in München und als Beiratsmitglied im Cluster Audiovisuelle Medien Bayern. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit einem ebenso engagierten wie hochkompetenten Team, das fest entschlossen ist, die Chancen eines sich rasant transformierenden Marktumfelds zu nutzen. Oder kurz und bayerisch: Pack mas!“, sagt Gerlach.

„Mit Tobias Gerlach konnten wir einen erfahrenen Juristen an Bord holen, der erfreulicherweise über eine große Expertise in der Medienwelt verfügt. Wir freuen uns sehr, mit ihm einen Kollegen im Team zu haben, der sich sowohl mit operativ und strategisch relevanten Themen wie der Digitalisierung gut auskennt, als auch mit juristischen Fragen rund um das Tagesgeschäft der AGF“, sagt Kerstin Niederauer-Kopf, Vorsitzende der Geschäftsführung der AGF Videoforschung.

Über die AGF Videoforschung GmbH (www.agf.de)

Die AGF Videoforschung GmbH ist ein Unternehmen für neutrale Bewegtbildforschung. Die AGF erfasst kontinuierlich und quantitativ die Nutzung von Bewegtbildinhalten in Deutschland und wertet die erhobenen Daten aus. Sie entwickelt ihr Instrumentarium mit einem mehrstelligen jährlichen Millionenbetrag kontinuierlich weiter, um dem Markt täglich verlässliche Daten über die Nutzung von Bewegtbildinhalten zu liefern. Dabei steht die AGF im engen Austausch mit allen Marktpartnern, darunter Lizenzsender, Werbungtreibende und Mediaagenturen.

Pressekontakt:
Juliane Paperlein
Leiterin Unternehmenskommunikation | AGF Videoforschung GmbH |
T +49 69 95 52 60 55 | |

www.agf.de